vblock.gif, 0 kB Home
 
vblock.gif, 0 kB News vblock.gif, 0 kB Unternehmen vblock.gif, 0 kB Referenzen vblock.gif, 0 kB Jobs vblock.gif, 0 kB Kontakt vblock.gif, 0 kB Impressum vblock.gif, 0 kB Sitemap
vblock.gif, 0 kB Kabelkonfektionierung
vblock.gif, 0 kB Steckerkonfektionierung
vblock.gif, 0 kB Qualitätssicherung
vblock.gif, 0 kB Produktinformationen
vblock.gif, 0 kB Transfersystem
hblock.gif, 0 kB Kundenlösungen
  vblock.gif, 0 kB Isolationslösung
  vblock.gif, 0 kB Stiftleistenmontage
  hblock.gif, 0 kB Zündkabelmontage
  vblock.gif, 0 kB Höhenmessung Betonsteine
vblock.gif, 0 kB Service

Suche
Suchbegriff eingeben

english version
 

Zündende Ideen. zum ausdruck in neuem fenster öffnen Artikel per Email verschicken
Tüllen- und Schlauchmontage auf Zündkabeln 
 
Zündkabelstecker werden mit Tüllen gegen Verschmutzung und Beschädigung gesichert. Diese Tüllen sind in der Regel nachträglich aufgezogen und nicht umspritzt. Zündkabel hingegen werden zu ihrem Schutz häufig mit Gummischläuchen überzogen.   
 
PRO.EFF hat sich dieser Bauteile angenommen und basierend auf der EXTENDOR- und AIRSTREAM-Technologie Geräte für die Tüllen- und Schlauchmontage auf Zündkabeln und Zündkabelsteckern entwickelt.   
 
Tüllenmontage auf Zündkabeln mittels EXTENDOR-Technologie   
Um entsprechende Tüllen montieren zu können, wird ein EXTENDOR-Gerät mit Spezialdornen versehen. Weiter erhält es eine der Tüllenform angepasste Aufnahmemaske und eine spezielle Ausführung des Abstreifers.   
 
Die Montage von geraden und 90°-abgewinkelten Tüllen ist damit denkbar einfach. Folgende Schritte sind vorgesehen:
  1. Einlegen der Tülle in die Maske
  2. Auslösen der 2-Handbedienung
  3. der Abstreifmechanismus presst die Tülle auf die Dornen
  4. die Dornen werden geöffnet
  5. Durchführen des Zündkabels durch die geweitete Tülle
  6. Schließen der Dornen mittels Stop-Taster
  7. Entnehmen des Kabels
  8. ein neuer Arbeitsgang kann beginnen
Schlauchmontage auf Zündkabeln mittels AIRSTREAM-Technologie   
 
Die Schlauchmontage erfolgt auf einem mit pneumatischer und elektrischer Steuerung ausgestatteten AIRSTREAM-Arbeitstisch. 
 
Pro Kabelsatz wird eine entsprechende Werkzeugschiene erstellt, auf der die vorgefertigten Kabel gegen den Luftstrom durch die Schläuche hindurch gefahren werden. 
 
Antriebe vor den Schläuchen sorgen für einen reibungslosen Durchlauf; Anschläge an den Enden der Schienen für eine exakte Positionierung. 
 
Selbstverständlich kann die Anlage mit allen AIRSTREAM-kompatiblen Modulen, z.B. zum Arbeiten direkt von der Kabeltrommel, zum exakten Ablängen oder für qualitätssichernde Maßnahmen, aufgerüstet werden.