vblock.gif, 0 kB Home
 
vblock.gif, 0 kB News vblock.gif, 0 kB Unternehmen vblock.gif, 0 kB Referenzen vblock.gif, 0 kB Jobs vblock.gif, 0 kB Kontakt vblock.gif, 0 kB Impressum vblock.gif, 0 kB Sitemap
vblock.gif, 0 kB Kabelkonfektionierung
vblock.gif, 0 kB Steckerkonfektionierung
vblock.gif, 0 kB Qualitätssicherung
hblock.gif, 0 kB Produktinformationen
  vblock.gif, 0 kB AIRSTREAM
  vblock.gif, 0 kB EXTENDOR
  vblock.gif, 0 kB AUTOCUT
  vblock.gif, 0 kB WELMONT
  vblock.gif, 0 kB TWISTER
  vblock.gif, 0 kB ISOSTRIP
  vblock.gif, 0 kB PROCONEX
  vblock.gif, 0 kB Stecksystem
  hblock.gif, 0 kB QS-Systeme
  hblock.gif, 0 kB Sensorleitungs- prüfung
  vblock.gif, 0 kB Sensor Tester
  vblock.gif, 0 kB Dichtringmontage
  vblock.gif, 0 kB ROUFIX
vblock.gif, 0 kB Transfersystem
vblock.gif, 0 kB Kundenlösungen
vblock.gif, 0 kB Service

Suche
Suchbegriff eingeben

english version
 

Ende gut, alles gut. zum ausdruck in neuem fenster öffnen Artikel per Email verschicken
Abschließende Sensorleitungsprüfung mit QS-Systemen von PRO.EFF.   
 
Das PRO.EFF-System zur Sensorleitungsprüfung wird zur Endkontrolle konfektionierter Kabel eingesetzt. Es setzt gewissermaßen den Schlusspunkt unter eine effektive und sichere Sensorkabel-Konfektionierung.    
 
Mögliche Prüfparameter für die Sensorleitungsprüfung sind:
  • Kabellänge
  • Tüllen (Vorhandensein, Position, Geometrie)
  • Clips (Vorhandensein, Position, Geometrie)
  • Stecker
          - Pin-Geometrie 
          - Farberkennung 
          - elektrische Funktionalität
  • Durchgang/Kurzschlusstest
  • Isolationsprüfung
  • Tüllenhaltekräfte
  • Qualität der Steckergehäuse  
Die Leitung wird in die Prüfmodule der Prüfeinheit eingelegt und definiert vorgespannt, um reproduzierbare Ergebnisse zu erzeugen. Die Bedienung erfolgt benutzerfreundlich über das Keyboard des PC. Prüfergebnisse werden im PC aufgezeichnet und gespeichert. Der Prüfnachweis kann über einen unbegrenzten Zeitraum dokumentiert werden. Die Auswertung schließt die statistischen QS-Daten wie Mittelwert und CPH ein. Das QS-System ist messmittelfähig.   
 
Die Prüfzeit ist abhängig von der Komplexität der zu prüfenden Leitung. Die Prüf- und Spannmodule sind einfach und schnell der zu prüfenden Sensorleitung anzupassen.   
 
Die Anlage besteht aus dem Grundgestell mit allen zugehörigen Pneumatik- und Elektrikkomponenten und ist mit einer erweiterbaren SPS-Steuerung versehen.   
 
Die Auswertung wird generell als Gut/Schlecht-Erkennung ausgelegt. Schlechtteile können in einer gesonderten Box zerstört werden. 
 
Wesentliche Komponenten des Systems sind:
  • Grundgestell
  • Steuerung Type Siemens S7
  • PC, Monitor, Keyboard
  • Schlittenmodul Sensorseite, inkl. aktiver Aufnahme zur Sensorfixierung
  • Schlittenmodul Steckerseite, inkl. Spannelement und aktiver Aufnahme
  • Schlittenmodule zur Aufnahme für Prüfmodule
  • aktive Prüfmodule mit Einzelfunktion